Handball Ball weiß blass 2016

Roßdorf krönt die Leistung der letzten Wochen mit Sieg gegen Reinheim

Im letzten Spiel der turbulenten Saison empfing die SKG den Nachbarn aus Reinheim, mit dem es in den letzten Jahren einige brisante Duelle gab. Vor dem Spiel wurden noch einige Spieler verabschiedet: Marcus Seitel pausiert, Dennis Weih wechselt nach Kahl, Florian Laub, Paul Schöber und Daniel Reitz hören auf. 
In den ersten Spielminuten entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, nach 14 Minuten stand es 9:9. In den folgenden Minuten vergab man vorne zu viele Bälle, sodass Reinheim sich auf 15:10 (20. Spielminute) absetzen konnte. Doch das Team um Kapitän Oli Bickert gab sich nicht auf und hielt dagegen, sodass die starken Gäste ihren Vorsprung nicht weiter ausbauen konnten und man mit einem Vier-Tore-Rückstand (15:19) in die Halbzeit ging. 


In der Pause schwor Trainer Klein seine Spieler ein, nochmals alles zu geben. Bis zur 39. Minute konnte Reinheim seinen Vorsprung wahren, doch dann fruchtete die Einwechslung von Torhüter Jan Metzen, der einige Bälle aus dem Rückraum entschärfen konnte, sodass man sich Tor um Tor herankämpfen konnte. In der 47. Spielminute traf Jonas Schattschneider zum 28:28 und markierte dann noch zwei weitere Treffer zur 30:28 Führung. In der Schlussphase wurde die Mannschaft von den lautstarken Fans zum Sieg getragen und der Vorsprung wurde stetig ausgebaut. Am Ende feierte man nach einem 40:33 Sieg ausgelassen den Klassenerhalt. 
Spieler der SKG: Metzen, Weih, Seitel 5/2, Schöber 9/3, Esser, Schild, Pullmann 5, Bickert 1/1, Laub 4, Lang 1, Reitz 7, Wittig, Schmid 3, Schattschneider 5