Handball Ball weiß blass 2016

Vereinsturnier – Bürgstadt 2017

Mit fast allen Jugendmannschaften und einer gemischten Herrenmannschaft reisten wir am 24.06. zum Nightball-Turnier nach Bürgstadt.

Schon kurz nach unserer Anreise startete man in die Jugendturniere. Die weibliche C-Jugend (Platz 1), männliche C-Jugend (Platz 7) und männliche B-Jugend (Platz 2) machten den Anfang. Mit genug Campingstühlen und guter Stimmung wurde am Spielfeldrand kräftig angefeuert, sodass hier viele Siege geholt werden konnten. Am Ende des Jugendturniers gab es noch ein kleines Derby in den Reihen der männlichen C-Jugend zwischen der SKG Roßdorf und der mJSG Dieburg/Groß-Zimmern.

Am Abend startete das Nightball-Mixed-Turnier, bei dem jeweils eine Frauen- und eine Herrenmannschaft zusammengelost wurden. Der weibliche Part legte jeweils in der 1. Halbzeit vor, der männliche legte dann im zweiten Abschnitt nach. Der SKG-Kader, mit einer kaum zu überbietenden Altersspanne von 16-58, zog als Los die Offenbacher Handballdamen aus Bürgel. Die Roßdörfer Truppe wurde von Coach Klaus Banzhaf geleitet. Hier konnten so einige Handballidole wieder aktiviert werden und die Trainer konnten auch mal ihr Können unter Beweis stellen.

Nach überraschend souverän absolvierter Vorrunde, winkte das Viertelfinale. Erst durch ein packendes Siebenmeterwerfen (rund 150 Zuschauer verfolgten das Spektakel rund ums Tor und 9m-Halbkreis) nach regulärer Spielzeit schied "Ajax Dauerstramm" (der liebevoll zugeteilte Team-Name) aus.

Nach der denkbar knappen Niederlage begab sich so mancher bereits in sein Zelt, andere trugen ihr eigenes (Tages-)Finale an der Bar aus. Nachdem der heimische DJ gegen 2.30 Uhr sein Feld räumte, sprang kurzerhand die SKG-Musikbox ein und gab fortan den Ton an und läutete damit die nächste Verlängerung ein. Somit konnten sich die zahlreichen Bar-Gäste und Zeltplatzbewohner weiterhin an einer herzhaft fröhlichen Musikauswahl erfreuen.

Am nächsten Tag zeigten auch die Minis (3 Siege und 1 Niederlage), weibliche E-Jugend (Platz 3), männliche E-Jugend (Platz 6) und weibliche D-Jugend (Platz 2) ihr Können. Es wurden auch hier spannende und amüsante Spiele gezeigt.

Wichtig ist bei solchen Events, dass sich alle untereinander besser kennenlernen, sich gegenseitig anfeuern und viel Spaß miteinander haben.

Ein besonderer Dank gilt allerdings unseren Betreuern, Trainern, Fotografen, Fahrern, Essenvorbereitern, Getränkeschleppern und unserem neuen Orgateam bestehend aus Anne Rauch, Kati Grimmert und Timo Wüstendörfer.