Handball Ball weiß blass 2016

H2 | SKG Roßdorf II – HSG Langen (37:32)

Zum Heimspielauftakt der Saison 17/18 gastierte die Langener HSG in Roßdorfs Zahlwaldhalle. Gegen den langjährigen Bezirksoberligisten gelang ein blendender Start (5:0). Die SKG ließ die Gäste danach mehr und mehr ins Spiel kommen und wurde in der Abwehr weniger konsequent, sodass zwar nicht der Einstand, aber immerhin der Anschluss wiederhergestellt wurde. Bis zum Seitenwechsel sollten trotz guter Torhüterleistung deshalb fünfzehn Gegentore fallen, was die Defensivmängel nochmals widerspiegelt. Die gute Nachricht aber: Mit achtzehn eigenen Zählern präsentierte sich die Zwodd im Angriff hingegen sehr produktiv.

Gleich nach Wiederanpfiff beendete Langen erfolgreich seine Aufholjagd beim 18:18. Für eine Weile lang begegneten sich die Teams auf Augenhöhe: Tore und Fehler passierten in gleichem Maße. Bis zu den letzten 10-15 Minuten: Hier zwangen die Gastgeber zu 2-3 Ballverlusten mehr, sodass sich Roßdorf über schnelle Tore wieder einen Vorsprung herausarbeitete. Ebenso hatten die Langener keine Lösung parat gegen die präzisen Anspiele an den Kreisläufer (33:28). Sodann war der Zahn gezogen und die Gegner steckten auf, wodurch am Ende ein unerwartet deutlicher Endstand von 37:32 zustande kam.

Mit zwei Punkten im Gepäck ging es anschließend auf die Hochzeitsfeier des H2-Kapitäns Lukas Koch und seiner Anni, denen an dieser Stelle nochmal herzlich gratuliert sei. Die „White Force“ bestreitet dann nach der Kerbpause ihre nächste Partie in Rüsselsheim (So., 08.10., 18:00).

Spielverlauf: 5:0, 11:9, 18:15 / 20:20, 27:27, 33:28, 37:32

H2-Aufgebot: Jonas Müller und Andreas Heil (im Tor), Nils Metzen (6/2), Sven Mittelstädter (5), Cecil Reimann (6), Florian Zimmer (3), Felix Scheibl (1), Timo Wüstendörfer (4), Christian Macho (4), Lennart Kölbel, Robin Kumuena, Peter Hartmann, Bernd Breitmeier (8) und Dominik Perlinger.
Trainer und Betreuer: Klaus Feldmann und Ernst-Ludwig Wüstendörfer