Handball Ball weiß blass 2016

Es gibt diese berühmten Tage, an denen nichts zu funktionieren scheint. Und das vorweg: So einer war am Sonntagabend für die Zwodd der Fall. Die Roßdörfer zeigten sich gleich anfangs überrumpelt und gerieten mit 3-4 Treffern ins Hintertreffen. Nach einer ersten, frühen Auszeit stabilisierte sich das Team und kam immerhin in der Offensive jetzt besser zum Zug. Das Hauptmanko lag allerdings in der Verteidigung.

Rüsselsheim überforderte die Gäste mit – in der Nachbetrachtung simplen – Spielzügen, die aber im Moment des Geschehens ausreichten, um die Roßdörfer Defensivformation auszuhebeln. Nach Ablauf der ersten dreißig Minuten hatte das Torekonto der Gastgeber doppelt so viel aufzuweisen, als das ihrer Roßdörfer Gegner.In Durchganz zwei veränderte sich das Bild nicht zum Positiven. Einige Ballverluste im Angriff kamen dazu, weshalb einige Konter hingenommen werden mussten. Konter waren auf Seiten der Zwodd übrigens Fehlanzeige, schlichtweg aus dem Grund, weil keine nützlichen Ballgewinne zu verzeichnen waren. Auch die Torausbeute über die zweite Welle blieb überschaubar. Gegen Ende solcher Begegnungen muss die Devise sein, die Angelegenheit vernünftig über die Zeit zu bringen, was halbwegs gelang. Am Ende gestaltete sich das Schlussergebnis proportional zum Halbzeitergebnis: Roßdorf wies die Hälfte an Toren als die Opelstädter auf (34:17).

Am nächsten Sonntag kommt es zu einem „Auswärts-Doppel-Spieltag“: Erst duellieren sich die beiden Herren-2-Teams, ehe die beiden Landesligamannschaften aus Griesheim und Roßdorf um zwei Punkte kämpfen werden. Los geht’s um 16.00 Uhr.

Spielverlauf: 5:1, 10:7, 16:8 / 24:12, 30:13, 34:17
Zeitstrafen: MSG 6min – SKG 6min
Siebenmeter: MSG 2/4 - SKG 3/3

Aufgebot: Jonas Müller und Andreas Heil (im Tor), Nils Metzen, Cecil Reimann (5/3), Tim Henßel (1), Felix Scheibl (2), Robin Kumuena, Lennart Kölbel (2), Lukas Koch (2), Julius Schuck, Peter Hartmann, Bernd Breitmeier (2), Dominik Perlinger (3) und Kevin Wessels.
Trainer und Betreuer: Klaus Feldmann und Ernst-Ludwig Wüstendörfer