Handball Ball weiß blass 2016

Spieltag: 07-10-2017

Heim: FSG Rüsselsheim

Gast: SKG Roßdorf Damen

Ergebnis: 24:14

Warum so hoch verloren?

Mit 10 Toren Differenz aus der Halle geschickt. War der Leitungsunterschied so groß oder warum verloren die Damen der SKG Roßdorf in Rüsselsheim so hoch?

 Die Antwort ist: Der 7.10. war wohl nicht der Tag der mit 12 Mann vollständig besetzten SKG Damen Mannschaft.

Um 15:15h ging es los, seitens Roßdorf mit einer langsamen, etwas verschlafen wirkenden Abwehr und vielen technischen Fehlern im Angriff, welche die Rüsselsheimer dazu einlud nach wenigen Minuten mit einem 3:0 in Führung zu gehen.

Aufgrund vieler Fehlwürfe, die oft ärgerlich am Pfosten abprallten, war es der SKG nicht möglich diesen Rückstand wieder aufzuholen. Gegenteilig verbesserte sich das Abwehrveralten nur wenig, so dass sich der Rückstand zur Halbzeit größtenteils aufgrund einer ungewohnt lückenreichen Abwehr auf 14:6 vergrößerte.

An technischen Fehlern haben die SKG Damen auch in der zweiten Halbzeit alles gezeigt was sie drauf haben. Jedoch war das selbst verschuldete 14:6 Zwischenergebnis ein inakzeptabler Stand, und so verbesserte sich das Abwehrverhalten der Mädels. Der im Angriff fehlende Schwung, der Spaß und das Teamplaying wurde bei den SKG-Damen leider weiterhin vermisst. Nicht verwandelte 7m Chancen und eine Vielzahl an Zeitstrafen verhinderten eine Aufholjagt, jedoch baute sich der Vorsprung der klar führenden Rüsselsheimerinnen nur um 2 Tore aus, sodass an einem Endstand von 24:14 nichts mehr zu machen war.

Jeder hat mal einen schlechten Tag. So erging es der kompletten SKG Mannschaft, sowohl im Einzelnen als auch als Team. Warum? Weil es solche Tage eben gibt.

Schneller, präziser, konzentrierter – so werden die Damen der SKG ihr nächstes Spiel am 22.10. zuhause gegen den HC VfL Heppenheim gewinnen!