Handball Ball weiß blass 2016

Mini Turnier beim TV Büttelborn

Am Samstag fand ein 2 x 3 gegen 3 Turnier in Büttelborn statt.

Ursprünglich wollten wir nur mit unseren Großen (Jahrgang 2009) dort antreten, allerdings mussten wir verletzungs-, und krankheitsbedingt auf Ben und Jona verzichten. Auf diesem Wege nochmal gute Besserung, damit ihr beim nächsten Turnier wieder dabei seid. Um eine spielfähige Mannschaft stellen zu können, wurden wir von einigen Kleinen (2010) unterstützt. An diesem Tag mussten wir erst das 3. Spiel bestreiten, so dass wir uns die anderen Mannschaften erst einmal in Ruhe anschauen konnten. Zu sehen waren wirklich gute Teams, dessen Spieler(-innen) gut miteinander kombinierten und mit sehr guten Einzelkämpfern gespickt waren. Doch das sollte uns nicht abschrecken, auch wenn unsere Kleinen an diesem Tag ihre ersten Erfahrungen mit dieser Turnierform machten.

Zuerst spielten wir gegen Büttelborn, wobei wir anfangs etwas Probleme hatten ins Spiel zu kommen. Aber bereits nach ein paar Minuten stimmte in der Abwehr die Abstimmung und im Angriff konnten wir uns ein ums andere Mal durchsetzen. Somit konnten Johannes, Benjamin und Lia ihren ersten Einsatz beim 3 gegen 3 bekommen. Obwohl sie hierbei manchmal als Angreifer fälschlicherweise in der Abwehr mitmischten oder umgekehrt, konnten wir mit 6:4 Toren das Spiel für uns entscheiden.

Im zweiten Spiel gegen Langen trafen wir auf groß gewachsene Jungs, die uns auch einiges abverlangten. Nach einem 0:4 Rückstand und einer etwas umgestellten Mannschaft, konnten wir uns auf ein 4:4 Endstand steigern. Hierbei sei vor allem die starke Abwehrleistung von Hannes und Robin zu erwähnen, welche die gegnerischen Angreifer zum Verzweifeln brachten und immer wieder die Bälle rausfischten. Kamen die Gegner doch mal durch, war Tim zur Stelle und ließ kein Tor mehr zu.

Im nächsten Spiel trafen wir auf Bensheim/Auerbach, bei denen fast nur Mädchen mitspielten. Dies war eines von den leichteren Spielen, so dass sich die Jüngeren wieder beweisen konnten. Wir wechselten munter durch, Lia ließ nur 2 Tor zu und im Angriff schossen Ole, Jonathan und Marius im Wechsel ihre Tore zum Endstand 7:2.

Das letzte Spiel gegen Erbach war das schwerste. Die Jungs spielen schon richtig guten Handball und bestraften jeden Fangfehler sofort mit einem Konter. Dabei mussten wir auch unsere erste Erfahrung machen, das Handball ein richtig harter Sport sein kann. Schon nach den ersten paar Minuten hatten wir zwei Verletzte zu beklagen und rannten einem Rückstand hinterher. Von dem Schock musste sich die Mannschaft erst einmal erholen, bevor sie wieder zum Angriff startet. Doch über ein 3:5 kamen wir nicht hinaus.

Insgesamt war es ein sehr gutes Turnier und trotz unserer Ausfälle haben wir super gespielt und mitgehalten.

Es können stolz auf sich sein:

Lia, Robin, Jonathan, Tim, Ole, Hannes, Marius, Benjamin und Johannes