Handball Ball weiß blass 2016

Heim: SKG Roßdorf mJA
Gast: TuS Griesheim II a.K.
Ergebnis: 27:29


Dein Bericht: Griesheim war überwiegend mit Spielern der Oberliga angetreten. Zunächst hielten unsere Jungs, mit guter Abwehrarbeit, dagegen.
Bis zur 21. Minute verlief das Spiel ausgeglichen. Beide Roßdorfer Torhüter zeichneten sich durch gute Paraden aus und es stand 10:10.


Durch einen losen Deckel imHallenboden kam es zu einer längeren Zwangspause, nach der nichts mehr wie vorher war. Griesheim schoss bis zur Halbzeitpause 6 Tore, während Roßdorf nur ein Treffer gelang. Die erste Halbzeit endete 11:16.
Die ersten 5 Minuten der zweiten Hälfte verliefen ausgeglichen zum 14:19. Danach drehte der Schiri auf und gab Zeitstrafen im Minutentakt, so dass 5 Roßdorfer Feldspielern 3 aus Griesheim gegenüber standen (38.), beim Spielstand von 17:21. Doch dann musste wieder einer unserer Spieler vom Feld.
Leider konnte diese Situation nicht gewinnbringend genutzt werden. Doch war nicht alle Hoffnung verloren, als wir auf 26:28 (57.) herankamen und einen 7er erhielten. Doch die 7er stellten eine ungewohnte Schwäche dar. Insgesamt wurden im Spielverlauf 5 verschossen und somit ging keiner der gegebenen ins Tor. Als Griesheim in der 60. das 29. Tor gelang, was die Partie entschieden. Das half auch unser letztes Tor zum Endstand von 27:29 nicht mehr.
Ein kurioses Spiel, mit

einem orientierungslosen Schiri, bei dem sogar Blicke und Gesten reichten, um Ermahnungen auszusprechen. Auch die Bank blieb davon nicht verschont.

Die Mannschaft verabschiedet sich für 2016 mit einem großen Dankeschön an den Trainer, die zahlreichen Fans, die Eltern und wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch.