Handball Ball weiß blass 2016

Miserable Chancenverwertung sorgt für erneute Niederlage


Tuspo Obernburg oder auch Stefan Schüssler, so hieß der erste Gegner der SKG im Jahr 2017. Der Obernburger Torhüter war der Garant für den Sieg der Gäste.
Das erste Tor in der Landesliga Süd 2017 war der Heimmannschaft vergönnt, jedoch war die 1:0 Führung durch Paul Schöber auch die einzige Führung im gesamten Spiel. In der Anfangsphase war es ein typisches erstes Spiel nach der Winterpause, in dem beide Teams hektisch agierten und einige Bälle ins Aus warfen bzw. überhastete Torwürfe am Tor vorbei gingen. Bereits nach wenigen Minuten führten die Gäste mit 6:2. Der Hauptgrund für diese deutliche Führung war die katastrophale Chancenverwertung – Gegenstöße, Siebenmeter, freie Würfe aus dem Rückraum und von außen wurden reihenweise vergeben. So lag man nach 21 Minuten bereits mit 5:12 zurück, konnte dann aber bis zur Halbzeit noch auf 10:14 verkürzen.

In der ersten Hälfte der zweiten Halbzeit zeigte man eine leicht verbesserte Chancenauswertung, weshalb der Rückstand Stück für Stück verkürzt werden konnte. In der 42. Spielminute schien die Partei nochmal zu kippen, als Marcus Seitel auf 17:18 verkürzen konnte. In den nächsten Minuten scheiterten die Spieler um Trainer Klein jedoch erneut regelmäßig an dem Obernburger Keeper, sodass die Tuspo wieder auf vier Tore wegziehen konnte und am Ende mit 27:24 als völlig verdienter Sieger vom Platz ging.
Nach nur einem Sieg aus den letzten sieben Spielen muss die SKG am kommenden Sonntag gegen Stockstadt unbedingt doppelt Punkten, um im Abstiegskampf nicht noch weiter nach unten durchgereicht zu werden. Dazu ist aber eine deutliche Leistungssteigerung von allen Spielern nötig, da es auch für Stockstadt (derzeit 4 Punkte) nur noch alles oder nichts Spiele gibt und daher ein harter Kampf um die Punkte zu erwarten ist.


Spieler der SKG: Stelzer, Weih, Seitel (3), Schöber (5/4), Pfeiffer (1), Esser (1), Pullmann (1), Bickert (4), Laub (3), Lang (1), Schmid (3), Schattschneider (2), Reitz, Wittig