Handball Ball weiß blass 2016

H2 | MSG Rüsselsheim/Bauschheim – SKG Roßdorf II

Arg ersatzgeschwächt musste die Zwodd den Rückrundenstart in Bauschheim angehen. Dort fand das erste Spiel im neuen Jahr statt, Gastgeber der Begegnung war die MSG Rüsselsheim/Bauschheim. Ohne gelernten Spielmacher war Coach Petermann gezwungen, im Rückraum umbauen und zu improvisieren. Das spiegelte sich im gesamten Spielverlauf wieder. Am Anfang hielt man noch wacker mit, nach einem ersten Drei-Tore-Rückstand erzielte man immerhin nochmal den Einstand.

Doch die Roßdörfer Abwehrreihe hatte am Sonntagabend so ihre Probleme, sodass vor allem Rüsselsheims Rückraumakteure nicht in den Griff bekommen wurden. Durch eine zwischenzeitliche Serie von fünf Toren entwichen die Hausherren den Gästen bis zum Pausenpfiff auf 19:12. Nach Beginn des zweiten Spielabschnitts konnte Roßdorf den Rückstand halten. Doch schon bald wurde klar, dass die beiden Punkte aus Bauschheim nicht entführt würden können. Im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten gestaltete die „White Force“ durchaus angemessen und ging damit wenigstens nicht sang- und klanglos unter, auch wenn man das beim 27:37-Endergebnis nicht zwangsläufig vermuten mag.

Nächsten Sonntag sieht die Lage schon wieder anders aus. Gegen den Tabellennachbarn aus Siedelsbrunn versucht die Zwodd die ersten 2017er-Punkte einzufahren. Anwurf ist in der GKH um 15.45 Uhr.

Spielverlauf: 5:2, 7:7, 16:9, 19:12 // 23:17, 37:27
Zeitstrafen: MSG 2min – SKG 8min
Siebermeter: MSG 4/5 – SKG 1/1

Die Zwodd: Jan Metzen und Jonas Müller (im Tor), Cecil Reimann (2), Marcel Kühn, Felix Scheibl (4), Timo Wüstendörfer (7), Jonas Diehl (6), Christian Macho (5), Jannik Nothnagel, David Hagg (2), Julius Schuck, Bernd Breitmeier (1) und Dominik Perlinger. Trainer und Betreuer: Dieter Petermann, Ernst-Ludwig Wüstendörfer und Andreas Heil.

2
Kommentieren
1