Handball Ball weiß blass 2016

Damen: SKG Roßdorf - SG Arheilgen

Nach einem hart erkämpften Unentschieden gegen Rüssemsheim empfingen die SKG-Damen am Sonntag die Gegnerinnen aus Arheilgen. Man hatte das Hinspiel schlecht in Erinnerung,da man schnell mit 6 Toren hintenlag und am Ende 29:32 verlor.

Heute war die Ansage der Trainer, dass nicht wieder die ersten 10 Minuten verschlafen werden sollen, sondern es müsse direkt gegen die Schnelligkeit des Gegners angegangen werden.

Anders wie geplant trat der schlechtere Fall ein. Die Damen aus Rossdorf wurden vom hohen Tempospiel der Arheilgerdamen überrannt und man lag schnell 1:7 hinten. Trainer Matze lag nach 10 Minuten die erste Auszeit, um die Mannschaft wieder in den Griff zu bekommen und Ruhe in den weiteren Spielverlauf zu bringen. Und wie erwartet fruchtete die Auszeit - Die Rossdörferinnen kamen endlich ins Spiel und konnten durch leichte Tore die Gegnerinnen nochmal unter Druck setzten. Jetzt stand auch endlich die Abwehr und die SGA kam nicht mehr durch zweite Welle zu leichten Torerfolgen. Man ging mit einem Ergebnis von 9:12 in die Halbzeitpause.

Nach der Pause wechselte man die Seiten und versuchte nochmal das Spiel zu drehen. Die Rossdörferinnen kamen aber leider nicht mehr an die Arheilgerdamen heran und es gelang nie der Ausgleich ( 10:12 .. 17:19). Obwohl man jetzt vorne besser den Ball laufen ließ, bekam man in der Abwehr die Kreisläuferin nicht in den Griff. Auch vorne scheiterte die Mannschaft immer wieder an der gegnerischen Torfrau. Aber auch die Torfrau aus Rossdorf glänzte mit einigen Paraden. Am Ende musste man sich mit 19:22 geschlagen geben.

Am Sonntag ist man um 16 Uhr beim TV Trebur zu Gast. Ein Gegner, welcher nicht zu unterschätzen ist. Zu Hauss glänzte man mit einem hohen Sieg. Aber die Mannschaft konnte sich mit anfänglichen Schwierigkeiten auf Platz 3 hochkämpfen.

Es spielten: Sabine und Marie Sophie (im Tor), Helena, Julchen, Anki, Larissa, Pauline, Jassi, Anne L., Jusch, Louisa, Charleen, Maria und Anne R. .