Handball Ball weiß blass 2016

Am 17.März fand in der Zahlwaldhalle das 2. Grundschulen Handballturnier der Abtl. Handball statt.

4 Grundschulen aus der Umgebung hatten zugesagt, so konnte Inge Koch die Rehbergschule Roßdorf, die Hirschbachschule aus Zeilhard, die Eiche-Schule und die Gustav-Röhr-Schule aus Ober-Ramstadt begrüßen.

Die Kinder hatten sich im Sportunterricht auf das Handball-Turnier vorbereitet. Jeder war gespannt, wie sie das Erlernte umsetzen konnten.
Vor großem Publikum ergaben sich spannende Spiele mit vielen Torchancen.
Mit vielen Handballern gespickt konnte die Rehbergschule am Ende alle Spiele gewinnen, die Gustav-Röhr-Schule verlor nur ein Spiel und wurde Zweiter. Die Hirschbachschule mit nur Fußballern im Team gewann das letzte Spiel gegen die
Eiche-Schule, die mit dem größten Kader angereist war. Somit ging der, von der Abtl. Handball gestiftete, Wanderpokal in diesem Jahr an die Rehbergschule in Roßdorf. Doch keiner ging hier leer aus, denn alle Kinder bekamen am Ende des Turniers noch eine speziell gestaltete Medaille umgehängt.

Vielleicht haben ja einige Kinder dadurch Gefallen an der Sportart Handball bekommen und machen mal ein Schnuppertraining mit.

Wir danken allen Schülern, Lehrern und Eltern und auch dem Orga-Team für die tolle und reibungslose Organisation.
Ein besonderes Lob möchten wir an unsere Jung-Schiedsrichter aussprechen, die ihre Sache wirklich gut gemacht haben.

 

Alles in allem war das 2. Grundschulen-Handballturnier ein voller Erfolg. Wir freuen uns schon auf die Fortsetzung im nächsten Jahr.IMG 1298 2

 

H1 | Kickers Offenbach Handball - SKG Roßdorf: 24:40 (13:17)

Samstagsabends um kurz vor 20 Uhr ertönte der erste Pfiff zur Partie der Kickers Offenbach Handball gegen die Reds. Es galt den Schwung aus dem SIeg am Donnerstag gegen die SG Egelsbach mitzunehmen. Zunächst musste man sich an den doch sehr rutschigen Boden gewöhnen, denn selbst aus der heimischen Halle war man solche Verhältnisse nicht ganz gewohnt. Doch auch die Kickers kamen damit nicht ganz zurecht und rutschten oft genug auf dem Parkett weg.

Weiterlesen ...

Am letzten Sonntag fuhren wir mit 6 Spierlern (krankheitbedingt) nach Pfungstadt zum letzten Mini-Turnier der 2. Mannschaft.

Das erste Spiel gegen Goddelau 1 verschliefen wir noch, zu zögerlich in der Abwehr und im Torabschluss zu ungenaue Würfe, sodass der Gegner am Ende 3 Tore und wir nur eins erzielen konnten.

In der nächsten Begegnung gegen Lorsch/Einhausen hatten wir viele gute Möglichkeiten das Spiel knapper zu gestalten. Aber die Würfe wollten einfach nicht hinter die Torlinie. Endstand 3:8.

Asbach/Gadernheim hatte ungefähr das gleiche Niveau wie wir. Hier gingen wir sehr konzentriert ins Spiel und ließen lange keine Gegentreffer zu und erzielten vorne einige schöne Tore. Am Ende wurde es nochmal knapp, trotzdem Sieg für uns mit 8:6 Toren.

Im letzten Spiel schickte der Gastgeber Pfungstadt seine 2. Mannschaft auf das Spielfeld und es entwickelte sich ein schönes Spiel.

Benny unser Torhüter liess nur zwei Gegentore zu und wir erzielten 6.

So haben wir zwei Spiele gewonnen und zwei verloren.

Fazit: Steigerung der Leistung von Spiel zu Spiel

Es spielten: Lia, Benny, Ole, Jonathan, Felix und Marc

Sonntagnachmittag machten sich die Mini’s 1 auf dem Weg nach Büttelborn. Das erste Mal in dieser Runde konnten wir mit allen unseren 2009er spielen. Im Turnier stießen wir auf alt Bekannte starke Gegner wie Heppenheim, Eberstadt, Erfelden und Büttelborn. Unser Ziel war von Anfang an mit einer stabilen Abwehr zu spielen, und dann den Ball nach vorne zu treiben um Möglichst viele Torchancen zu erspielen. Im ersten Spiel gegen Büttelborn klappte das auch sehr gut. Die Abwehr mit Hannes, Rana und Lenya fingen dem Gegner immer wieder den Ball raus. Somit hatte Ben im Tor wenig zu tun und hielt seinen Kasten sauber. Der Angriff nutzte mit schönen Zuspielen seine Chancen und die Antreiber Jona, Helin und Robin warf die Mannschaft mit 5 Toren zum Sieg.

Weiterlesen ...

HSG Dornheim/ Groß-Gerau vs. wC 10:15

Bereits letzte Woche konnten wir über die Meisterschaft in der Bezirksoberliga jubeln. Die Saison beendeten wir allerdings erst vergangenen Sonntag mit dem Auswärtsspiel bei der HSG Dornheim/Groß-Gerau. Auch im letzten Spiel dieser Saison wollten wir noch einmal unser Können unter Beweis stellen. Anreiz für dieses Spiel- neben der Meisterschaft auch die beste Abwehr der Liga zu haben!

Das Spiel jedoch war dann wohl eher ein „Auslaufen“ denn man hat deutlich gemerkt, dass man zumindest im Angriff an Spielfreude, Durchsetzungsvermögen und Souveränität im Abschluss verloren hat. Die Abwehr ist mit 10 Gegentoren auch in diesem Spiel wieder ein wesentlicher Faktor gewesen, weshalb magere 15 Tore zu einem doch deutlichen und ungefährdeten Sieg ausreichten.

Weiterlesen ...