Handball Ball weiß blass 2016

Weihnachtsfeier bei den Handballern heißt immer auch, dass es eine Motto-Feier ist.

Dieses Jahr ist das Motto: Krimi!!

Egal ob man als MissMarple, Kojak, Derrick, Kriminaltechniker, Tatortreiniger oder Mordopfer kommt, den Ideen sind keine Grenzen gesetzt.
Aber man darf auch ganz normal kommen, wer möchte kann das Motto natürlich gerne umsetzen.

weihnachtskrimi v5 final harro fb hp


Für das leibliche Wohl wird wie immer bestens gesorgt sein und reichlich zu trinken (inkl. Cocktailbar) wird es auch wieder geben.
Und die eine oder andere Überraschung auf der Bühne wird es auch wie jedes Jahr geben.
Der Unkostenbeitrag, wird wie immer am Eingang bezahlt.

Wir freuen uns schon auf Magnum, Cagney & Lacey, Charlys Engel, Columbo und Co.

 

Unser Kooperationspartner Sport-Mroczek in Pfungstadt hat wieder viele gute Angebote......wer also noch ein "Handballer"- Geschenk für Weihnachten braucht, wird dort bestimmt fündig. Angebote auch unter www.handballcompany.de!mrozek

HANDBALL 2020
Jetzt gemeinsam die Zukunft gestalten!

Die Zeiten ändern sich und ein Verein muss sich diesen Veränderungen stellen.
Darum möchten wir Mitglieder, Aktive, Eltern und Freunde des Roßdörfer Handballs einladen, sich aktiv an einer Neuorientierung der Abteilung für die nächsten Jahre zu beteiligen.
Beim Vorglühen auf der Geißberganlage, am 01.12.2017, kann man sich über die Lage des Vereins und der Jugendabteilung informieren. Zu diesem Zweck möchten wir auch eine Umfrage unter den Mitgliedern starten. Die dafür vorgesehenen Fragebögen kann man in die direkt in eine bereitgestellte Box werfen. Altenativ kann man den Fragebogen auch in einem Umschlag, adressiert an die Abtl. Handball in der Geschäftsstelle der SKG Roßdorf abgeben.

Sagen Sie uns ihre Meinung!

Helfen Sie uns, unseren Handballsport in Roßdorf auch in der Zukunft attraktiv zu gestalten und voran zu bringen.Handball2020 bearb klein

Heim: TUS Griesheim
Gast: wJD SKG Roßdorf
Ergebnis: 26.21
Mit gemischten Gefühlen reiste unsere wJD nach Griesheim, wußte  man doch, das dort starke Gegnerinnen auf uns warteten. Die mitgereisten Eltern waren zunächst skeptisch, wurden dann aber sehr positiv überrascht. Die Griesheimerinnen begannen stark, unsere Mädels hielten aber nach besten Kräften dagegen. Das ein und andere schöne Tor konnte erzielt werden, obwohl die Griesheimerinnen sehr offensiv deckten und fast schon bei der Mittellinie auf unsere Angriffsspielerinnen warteten. Der Halbzeitstand war deutlich (14:8), aber mit immerhin acht Toren konnten wir zufrieden sein. In der zweiten Halbzeit steigerten unsere Mädels sich nochmal und konnten die Gegnerinnen das ein- und andere Mal überlaufen. Letztendlich wurden beachtliche 21 Tore von unserem Team erzielt, woran am Anfang keiner geglaubt hätte. Nur weiter so!
Es spielten: Paula (Tor), Maya, Jana, Emma, Laura, Emilie, Larissa, Gina, Jette und Romy

Heim: HSG Siedelsbrunn/Wald-Michelbach
Gast: mJC SKG Roßdorf
Ergebnis: 26:29
Im Auswärtsspiel im weit entfernten Wald-Michelbach startete unsere mJC furios und ging mit 0:6 Toren in Führung. Nach der Auszeit der Heimatmannschaft kam diese etwas heran, im Laufe des Spiels wurde es immer enger um die Mannen von Karsten und Jochen. Bis zur Hälfte wurde gleichwertig gekämpft sowie hüben und drüben Chancen vergeben. In die Halbzeitpause ging man dann sogar mit einem 1-Tore-Rückstand (16:15). Eigentlich waren unsere Jungs dem gegnerischen Team spielerisch überlegen, nur das zu zeigen, ist nicht immer so einfach. Der Schwachpunkt lag in der eigenen Abwehr. Mit Beginn der zweiten Spielhälfte rappelten sich alle wieder auf, auch unser Torhüter Marius zeigte nach einer Aufwachphase zum Ende hin wieder gute Leistungen. Allerdings machte der Schiri das Spiel weiter spannend. Er verteilte munter gelbe Karten, es hagelte 2-Minuten-Strafen und es wurde sogar eine rote Karte gezeigt. Durch die häufige Unterzahl ließen sich unsere Jungs nicht unterkriegen, es war spannend bis zum Schluß, wo sich unser Team dann wieder leicht absetzen konnte. Für die Zuschauer hat sich der lange Anfahrtsweg gelohnt, für Spannung war ausreichend gesorgt, es gab leckeren Geburtstagskuchen und  auf der Habenseite konnten zwei Punkte verbucht werden.
Es spielten:
Marius (Tor), Eyob, Jakob, Leon, Tom, Julian, Marvin, Carmello, Stuart und unser Geburtstagskind Mads