Handball Ball weiß blass 2016

SKG Bonsweiher – Herren II 37:26 (19:11)

Den eigenen Keeper bereits beim Aufwärmen außer Gefecht gesetzt: Bei einer unglücklichen Bewegung beim Warmwerfen schien der Einsatz von Torhüter Müller arg gefährdet. Trotzdem konnte er die Anfangsminuten bestreiten, ehe der endgültige K.O.-Schlag folgte: Bei einem gegnerischen Tempo-Gegenstoß wurde er vom Gegenspieler mitten im Gesicht getroffen, was auch eine Rote Karte mit sich zog. Daraufhin hütete Andreas Heil das Tor mit einer am Ende sehr soliden Leistung.

Weiterlesen ...

SKG Roßdorf – HSG Rodenstein 27:29 (10:13)

Ein wichtiges Spiel stand auf dem Plan. „Richtungsweisend“ oder auch „Schlüsselspiel“ nannte Kapitän Oli Bickert diese Partie im Mannschaftskreis zu Beginn der Aufwärmphase. Mit einem Sieg gegen die HSG Rodenstein hätte man sich vorerst im oberen Tabellendrittel festsetzen können. Die Motivation der Reds war zu spüren, man wollte sich unbedingt aus dem kleinen Formtief der letzten Spiele befreien.

Weiterlesen ...

HSG Fürth/ Krumbach- SKG Rossdorf 19:19 (13:11)

Vergangenen Sonntag machte sich unsere weibliche C- Jugend schon früh auf nach Fürth in den Odenwald. Um 11 Uhr wurde dort die Partie angepfiffen. Wir wussten zwar, das uns Uhrzeit und Anreise mit Sicherheit einen kleinen Nachteil verschaffen, nichts desto trotz wollten wir von Beginn an hellwach sein, um das Gegenteil zu beweisen.

Leider kam es doch anders. Chancen konnten wir zwar herausspielen, den Ball jedoch nicht im Tor unterbringen und so stand es schnell 3:0 gegen uns. Diese 3 Tore konnten wir bis zur Halbzeit nicht mehr aufholen, es ging mit 13:11 für Fürth in die Kabinen.

Weiterlesen ...

wJE Gewinnt gegen TGB Darmstadt II
mit 26:2 (14:0)

Nach einer Trainingseinheit in den Ferien ging es schon am Sonntag wieder mit dem Spielbetrieb los. Alle Mädels waren aufgeregt, ob es diesmal mit einem Sieg klappen würde. Der Gegner bestand zum Größtenteil aus Minispielerinnen, was sich auch im Ergebnis zeigt.
Unsere Mannschaft legte gleich los wie die Feuerwehr. Sie zeigte gutes Abwehrverhalten und gutes Zusammenspiel. Beinahe jede konnte ein Tor erzielen. Mädels, weiter so.

Es spielten: Celine, Emma, Helin, Julia, Klara, Laura, Leni, Lenya, Mia und Rana.

Dritte Niederlage in Folge für die Damen Nach einem spielfreien Wochenende sowie intensiven Trainingseinheiten gingen die Damen am Sonntagmittag motiviert und fit in die Partie gegen die neuen Gegner aus Heppenheim. Man wollte nach dem bislang einzigen Sieg beim ersten Saisonspiel endlich wieder zwei Punkte holen. Leider startete man holprig ins Spiel, sodass die Gegner sich gleich zu Beginn mit 4:1 absetzen konnten. Dieser Abstand begleitete die Roßdörferinnen dann auch die nächsten 50 Minuten. Zwar kam man über 4:5 und 6:7 in der ersten Halbzeit immer wieder ran, schaffte es aber nie ein Unentschieden zu erzielen. In die Pause ging man mit 6:8.

Weiterlesen ...