Handball Ball weiß blass 2016

Liebe Handballfreunde,

die Aktiven haben zwar noch ein paar Spiele zu absolvieren, dennoch möchten wir uns jetzt schon bei einigen von Euch bedanken. Allen voran bei unseren Trainern und Betreuern für ihre Arbeit, Geduld, Zeit und Engagement in der abgelaufenen Saison. Ihr habt 2-3x die Woche in eurer eigenen Freizeit das Training geleitet und euch noch das Wochenende für die Spiele freihalten – das kann man euch nicht hoch anrechnen. Es war auch bestimmt nicht immer einfach für Euch. Es wurden Höhen und Tiefen durchlebt und ihr wart manchmal auch am Rand der Verzweiflung! Ihr baut die Spieler nach Niederlagen auf und fordert sie bei Erfolgen. Ohne Euch wäre der Trainingsbetrieb mit den Aktiven- und Jugendmannschaften nicht möglich!

Einige Spieler kommen jetzt in die nächst höhere Jugendklasse oder zu den Aktiven und trainieren bereits fleißig. Die Spieler werden in der nächsthöheren Jugendmannschaft u.a. auch neue Trainer haben, die das Training durchaus anders gestalten und vielleicht auch mehr Einsatz vom Einzelnen verlangen werden. Gebt ihnen bitte die Zeit sich aneinander zu gewöhnen. Wir wünschen ihnen und ihren Trainern viel Erfolg für die bevorstehenden Spiele und die kommende Saison.
Der Dank gilt auch unserem Schiedsrichtern und Zeitnehmern, die ebenfalls ihre Freizeit für unseren Verein opfern. Wir freuen uns über jeden der auch diesen Weg einschlagen möchte........wir brauchen Euch. Zumal wir auch eine gewisse Anzahl von Schiedsrichtern und Zeitnehmern pro Saison stellen müssen, da uns sonst eine Geldstrafe oder bei den Aktiven ein Punktabzug droht (...das kann über den Auf- oder Abstieg einer Mannschaft entscheiden!).

Weiterlesen ...

Der Fanbus fährt wieder!

Die Reds kämpfen in der Landesliga Süd um den Klassenerhalt. Das letzte Auswärtsspiel ist beim derzeit Tabellendritten, der TuSpo Obernburg am 23.04.2017 . Da die Reds auch auswärts jegliche Unterstützung gebrauchen kann, werden wir am 23.04.2017 mit einem Fanbus in Richtung Obernburg fahren. Je mehr Fans mitkommen desto besser (...vielleicht sogar im roten Fanoutfit und reichlich Krachmachern). Um besser planen zu können bitten wir Euch, uns rechtzeitig eure Platzwünsche mitzuteilen (und NICHT erst am Abfahrtstag).

Abfahrt ist am 23.04.2017 um 16:000 Uhr an der Günther-Kreisel-Halle. Spielbeginn ist um 17:30 Uhr. Der Unkostenbeitrag beträgt 6.- €.

Anmeldungen bitte bis Montag, den 12.04.2017 bei Peter Ittner abgeben. Entweder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder direkt per Telefon 0173 2952852

 

Fanbus3

H2 | SKG Roßdorf II – ESG Erfelden 25:28 (14:12)

Am Sonntagnachmittag reiste der Tabellenvorletzte vom Altrhein an. Roßdorf misslang ein guter Start in die Begegnung und lag gleich zu Anfang mit einigen Toren hinten. Defizite waren in dieser ersten Phase in einer zu ungeordneten Defensive und in einer zu ungeduldigen Offensive auszumachen. Die Zwodd konnte dennoch die zwischenzeitlich fünf Tore Differenz wettmachen und glich nach gut zwanzig Minuten aus. Zur Halbzeit drehte die „White Force“ dann den Spielstand zum eigenen Vorteil (14:12). Auch in der zweiten Halbzeit behielt man zunächst den eigenen Vorsprung bei, bevor eine weitere Schwächephase über die Heimmannschaft hereinbrach. Erfelden warf einige Tore in Folge und übernahm wieder Führung.

Weiterlesen ...

Handball für die großen Ballschulkinder

ballschulemaerz2017

 

Am 23.März war es mal wieder so weit. Probetraining Handball für die „Großen„ der Ballschule stand auf dem Programm.

Maik Lebherz (Spieler der HSG Groß-Bieberau) wollte den noch Unschlüssigen den Spaß eines Mannschaftssportes nahe bringen.

Begonnen wurde mit Prellen auf den Linien des Handballfeldes, so wurde gleich die Regelkunde mit eingebaut. Danach wurde das Zupassen geübt, was für viele noch eine Herausforderung war. Endlich durften die Kinder dann auf das Tor werfen. Hier wurde auf die Wurfhaltung großen Wert gelegt.

Als Wettkampf, in zwei Mannschaften geteilt, sollten die Kinder entweder das Hütchen oder in den Ring treffen. Hier musste der Abstand verkürzt werden um die Erfolgsquote zu erhöhen. Trotzdem hat es allen viel Spaß gemacht.

Am Ende durften die Kinder nochmal Handball spielen. Geführt von Maik in der einen Mannschaft und Alex in der Anderen konnte Zupassen und auf das Tor werfen nochmal geübt werden. Leider war die Stunde schon zu Ende.

Inge verteilte noch Trainingsgutscheine und Soft-Handbälle, die hoffentlich von Jedem genutzt werden.

Freuen würden wir uns, wenn, nach den Osterferien, einige Kinder den Weg ins Mini-Handball-Training finden würden. Mittwochs von 15:30 bis 17 Uhr in der Rehberghalle

 

Roßdorf gewinnt nächstes „Endspiel“

Am vergangenen Sonntag empfing die SKG das Team aus Glattbach und erneut standen die Zeichen auf „Endspiel“. Schon wie beim letzten Heimspiel gegen Gelnhausen gastierte ein direkter Konkurrent um den Klassenerhalt in der Günther-Kreisel-Halle und wieder verlief die Geschichte ähnlich – Roßdorf siegte und dies vor allem dank der stabilen Deckung und dem starken Dennis Stelzer im Tor.

Weiterlesen ...