Handball Ball weiß blass 2016

Der MSG Turbo hatte offensichtlich ein paar Fehlzündungen und unterlag der HSG Bachgau 08 deutlich mit 24:29 (10:15). Zu viele technische Fehler, die sofort vom Gegner bestraft wurden, führten schon zur Halbzeit zu einem fünf Tore Rückstand. Man kam zwar immer mal wieder bis auf zwei Tore ran, aber letztendlich reichte das nicht aus um das Spiel zu drehen.
Torschützen: Sascha Ruzzini (4), Kai Stuckert (2), Tim Pfeiffer (7/3), Jonas Schattschneider (2), Julian Tröller (2), Florian Lang (3), Tom Banzhaf (3), Fabian Weigl (1), Chris Becker (1)

Die Zwodd verliert ebenfalls am Wochenende.
Gegen die MSG GU/Habitzheim III verlor man mit 22:24 (11:9). Das Trainerteam setzte diesmal auch wieder die jungen Spieler ein, damit diese ihre Erfahrungen bei den Aktiven machen sollten. Jonas Diehl und Julius Schuck nahmen sofort die Schlüsselrollen ein und hielten die Mannschaft mit Ihren Toren auf Schlagdistanz. Auch die doppelte Unterzahl ab der 53. Minute, hat man ganz gut über die Zeit gebracht. Alles in allem, hat sich die Mannschaft ganz ordentlich verkauft.
Weiter so, Jungs!
Torschützen: Jonas Diehl (9/3), Tom Klement (1), Max Buchwalsky (3), Hendrik Clüsserath (2), Julius Schuck (6), Simon Roß (1)

Am Sonntagmittag hieß es für die Minis der SKG-Roßdorf endlich wieder: Handballspieltag!

Alle freuten sich schon riesig seit dem letzten Training am Freitagabend und waren daher schon beim gemeinsamen Aufwärmen mit vollem Enthusiasmus dabei. Beim Mini-Freundschaftsspiel stehen spielerische Übungen für die Motorik und das Ballgefühl sowie der gemeinsame Spaß am Spiel im Vordergrund. Für die Jüngsten ist nicht das traditionelle Handballspiel das Ziel, sondern die Entwicklung von vielfältigen sportlichen Fähigkeiten durch Kind- und altersgerechte Spielformen. Wichtig sind dabei auch der Zusammenhalt und der faire Umgang miteinander in der Gruppe. Obwohl die meistenMinis ihr erstes Spiel hatten, schlugen sie sich sehr gut und das Spielergebnis war ziemlich ausgeglichen, was nicht nur die Kinder, sondern auch die Trainer sehr begeisterte. Im Spiel konnten die Minis zeigen, was sie alles schon gelernt hatten und wie gut sie das im Handballspiel umsetzten konnten. Die Trainerinnen freut es sehr zu sehen, wie gut die Kinder zusammenspielen, wie viel Spaß sie dabeihaben und mit welchem Ehrgeiz und Eifer sie beim Handballspiel dabei sind. Es hat uns großen Spaß gemacht und wir sind sehr stolz auf die Kinder!

Es spielten: Laura, Anna, Till, Johannes, Samara, Emma, Paula, Sophie, Clara, Rihanna, Feena und Charlotte

 
Nächste Einheit ist beendet. Nachdem wir am Morgen zunächst eine Laufeinheit absolviert hatten, festigten wir in der Halle Abläufe, vertieften Spielzüge und Laufwege. Bei schönstem Wetter frühstückten wir noch gemütlich vor der Halle, bevor wir uns dann zum abschließenden Testspiel gegen die Damen II des TV Büttelborn machten.
Sicherlich eine neue Herausforderung für uns, war es die erste Damenmannschaft, der wir uns im Testspielbetrieb stellten! Zu Beginn hatten wir noch Schwierigkeiten, frei und frech aufzuspielen. Mit einem 10:8 Pausenrückstand, blieben wir allerdings in Reichweite. Bis Mitte der zweiten Hälfte liefen wir einem 2-3 Tore Rückstand hinterher, der Gegner selbst allerdings, war weniger überlegen. Bis zum Ausgleich kämpften wir uns zurück und gingen kurz darauf sogar mit 3 Toren in Führung. Grund waren die zum Schluss bessere Chancenverwertung und wieder mal gute Abwehrleistung, über welche wir erneut Selbsvertrauen tanken konnten. Neben Lea die 5 Strafwürfe entschärfte, hatten heute auch die Auswechselspieler großen Anteil am letztlichen 18:21 Erfolg.
Die nächsten 2 Wochen sind unsere Wochenenden frei. Unser nächstes Testspiel ist am 27.9, dann gegen die A-Jugend des TSV Pfungstadt.

Gegner am vergangenen Freitag war die mJC der SG Arheilgen. Nach Absprache mit dem Gegner und Schiedsrichter wurden 3 x 20 Minuten gespielt.
Aufgrund des kleinen Kaders des Gegners durften nach Absprache mit uns auch zwei B-Jugendliche eingesetzt werden. Der Fokus in den ersten 20Minuten lag in der Abwehr, dies gelang den Jungs auch sehr gut. Die Vorgaben wurden gut umgesetzt. Dementsprechend ging es mit einem 9:5 in die erste Halbzeitpause.
In den zweiten 20 Minuten wurde munter durchgewechselt und einige Spieler auch auf ungewohnten Positionen eingesetzt. Mit 14:10 ging es dann in die letzte Pause.
Die letzten 20 Minuten begannen unsererseits ein wenig hektisch, es schlichen sich technische Fehler und einfache Ballverluste ein, welche den Gegner 10 Minuten vor Schluss auf 15:14 heranbrachten. Eine Auszeit und eine deutliche Ansprache der Trainer verhalfen den Jungs wieder in die Spur. Durch eine starke kämpferische Leistung und dem unbedingten Willen zum Sieg, ließen die Jungs in den letzten 10 Minuten nur noch ein Tor zu und konnten das Spiel am Ende, verdient und mit Hilfe zweier starken Torhüter (Jonas und Hoang) mit 20:15 für sich entscheiden.
Es spielten:
Jonas (4), Justus (9), Paul, Nico, Marvin, Nikita, Noah (1), Phong (3), Hoang (1), Alessandro, Lenni (1), Lucas (1). Im Tor: Jonas und Hoang

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

verstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung