Handball Ball weiß blass 2016

!!! WIR BRAUCHEN EUCH !!!

Wir haben eine Englische Woche vor der Brust. Zwei schwere Auswärtsspiele stehen an: am Donnerstag, 15.03. um 20.00 Uhr in Egelsbach und schon am Samstag, 17.03. um 19.45 Uhr in Offenbach gegen die Kickers. Dazu brauchen wir eure Unterstützung. Wir treffen uns jeweils 1 Stunde vorher auf dem Parkplatz der GKH. Bitte kommt zahlreich und feuert die Mannschaft an!Auswärtsspiel Reds Englische Wochen klein2 2018

mJA - SG Arheilgen
Ergebnis: 19:22

Das Spiel war auf einem anderen Niveau, als letzte Woche. Obwohl es um nichts ging, wollte SGA unbesiegt abschließen und wir wollten dies verhindern. Leider ist es uns nicht gelungen, weil wir in den Anfangsminuten nicht in unser Spiel fanden und einem 0:4 Rückstand hinterherlaufen mussten. Beim Stand von 1:5 startete ein 6-Tore-Lauf und wir waren dran bzw. zum 7:6 ein Tor vor. Leider konnten wir im Überzahlspiel nicht glänzen und vergaben zwei 7er. Auf der Gegenseite verwandelte SGA ihren Strafstoß und war wieder vor. Mit 9:10 ging es in die Pause. Beide Mannschaften mussten in der Pause wenig motiviert werden. Für Jede war der Sieg möglich. SGA reichlich übermotiviert, kassierte sofort eine 2-Minutenstrafe und wir erhielten einen 7er. Doch auch dieser blieb am Torwart hängen. Als der nächste 7er zum 12:13 saß, war immer noch Hoffnung auf eine Wende. Auch wieder zum 16:17. Doch dann ging wieder ein 7er daneben, einen Tempogegenstoß vereitelte der SGA-Torwart. Bälle die ins Tor gingen, wurden im Flug

Weiterlesen ...

Handball in der Ballschule

Alle Jahre wieder sind vor den Osterferien findet im Ballschulentraining eine Übungsstunde mit den Handballern und eine

mit den Basketballern statt.

Am 8.März kamen Sabine und Inge, die Trainer der Handball-Minis, in die Ballschule und leiteten die Übungsstunde. Miriam und unsere anderen Betreuer hatten heute frei und konnten zuschauen.

Mit einem Aufwärmspiel begann das Training. Danach zeigte uns Inge wie das mit dem Prellen von Handbällen geht. Hohle Hand nicht drauf schlagen, neben dem Körper prellen usw.

Viele von uns konnten das schon ganz gut, manche müssen noch etwas üben.

Im zweiten Abschnitt zeigte uns Sabine worauf wir beim Werfen achten müssen. Linker Fuß vor, Ball in der rechten Hand hinter den Kopf, dann Flugposition und --- Wurf ----an die Wand und den Ball wieder auffangen. Ganz schön schwierig.

Weiterlesen ...

Heim: SKG mJA
Gast: TV Lampertheim II a.K.
Ergebnis: 25:18
Dein Bericht: Zum vorletzten Saisonspiel empfingen wir den TVL, mit der Erwartung auf ein gemütliches Heimspiel. Es gab für beide Mannschaften nichts mehr zu gewinnen, oder zu verlieren. So gestaltete sich auch die erste Halbzeit. Ein munteres auf und ab, ohne Höhepunkte, mit einigen technischen Fehlern und ohne großen Zug zum Tor. Mit 11:9 ging es in die Halbzeit. Bis zum 12:12 ging es so, wie in Halbzeit eins. Dann folgte ein 6-Tore-Lauf. Endlich wurde der Kreisläufer in gute Schusspositionen gebracht. Egal ob Valentin oder Tom. Auch die Außen wurden besser ins Spiel gebracht. Dazwischen der ein oder andere Tempogegenstoß. Fabius hielt dabei den Kasten sauber. Es folgten noch zwei 4-Tore-Läufe und wir waren auf 24:15 davongezogen. Einzig die Ausbeute bei den 7ern ließ zu wünschen übrig. Es spielten: Fabius Laake im Tor, Jannis Dobbertin (3), Niclas Balbaschewski (2), Malte Scheibl (3), Moritz Schuck (4), Christian Welter (1), Alex Chen (3), Hendrik Clüserath, Valentin Antes (6) und Tom Klemens (3). Trainer: Olli Schuck

Viel interessanter wird am kommenden Samstag 10. März um 15 Uhr das Spiel gegen den feststehenden Meister der Bezirksliga, die SG Arheilgen. Arheilgen hat bisher kein Spiel verloren. Da dies das letzte Spiel der aktuellen A-Jugendlichen des Jahrgang 1999 ist, wollen wir dies ändern und uns auch mit einem Sieg aus der Jugend verabschieden. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung von den Rängen.

Heim: HC VFL Heppenheim
Gast: SKG Roßdorf Damen
Ergebnis: 22:18 (16:9)

Am Sonntag den 04.03.2018 machten sich die Damen auf den Weg nach Heppenheim. Gegen den Aufsteiger konnte man in der Hinrunde keine Punkte holen. Das galt es im Rückspiel zu ändern.
Doch leider verschliefen die Damen den Start extrem. Die Abwehr stand nicht gut und so konnten die Heppenheimerinnen einfach durchkommen. Auch vorne wurden Chancen nicht in Tore umgewandelt. Deshalb stand es schnell 11:4. Auch die Time-Out konnte nicht verhindern, dass der Rückstand bis in die Halbzeitpause (16:9) blieb.
Nach der Halbzeit fiel auf beiden Seiten zunächst keine Tore. Inzwischen stand die Abwehr der Damen auch besser und man hatte die Gegner im Griff. Auch vorne lief es etwas besser, sodass man die 2. Halbzeit mit 6:9 gewinnen konnte. Allerdings kam diese Aufholjagd zu spät. Mit einem Endergebnis von 22:18 und der Leistung in der kompletten 1. Halbzeit kann man nicht zufrieden sein. Für die nächsten Spiele heißt es also wieder von Anfang an konzentriert sein und möglichst viele Punkte holen. Das Spiel gilt es abzuhaken und weiter zu machen!

Es spielten: Laura Schwarz und Lisa Feick im Tor; Maria Vieweg, Sabrina Tiegel, Jasmin Czogalla, Anne Heintzemann, Anne Leininger, Monia Bickert, Lisa Palmy, Julchen Müller, Saskia Lebherz, Pauline Müller und Ann Kathrin Kolmschlag

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

verstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung