Handball Ball weiß blass 2016

Gegner am vergangenen Freitag war die mJC der SG Arheilgen. Nach Absprache mit dem Gegner und Schiedsrichter wurden 3 x 20 Minuten gespielt.
Aufgrund des kleinen Kaders des Gegners durften nach Absprache mit uns auch zwei B-Jugendliche eingesetzt werden. Der Fokus in den ersten 20Minuten lag in der Abwehr, dies gelang den Jungs auch sehr gut. Die Vorgaben wurden gut umgesetzt. Dementsprechend ging es mit einem 9:5 in die erste Halbzeitpause.
In den zweiten 20 Minuten wurde munter durchgewechselt und einige Spieler auch auf ungewohnten Positionen eingesetzt. Mit 14:10 ging es dann in die letzte Pause.
Die letzten 20 Minuten begannen unsererseits ein wenig hektisch, es schlichen sich technische Fehler und einfache Ballverluste ein, welche den Gegner 10 Minuten vor Schluss auf 15:14 heranbrachten. Eine Auszeit und eine deutliche Ansprache der Trainer verhalfen den Jungs wieder in die Spur. Durch eine starke kämpferische Leistung und dem unbedingten Willen zum Sieg, ließen die Jungs in den letzten 10 Minuten nur noch ein Tor zu und konnten das Spiel am Ende, verdient und mit Hilfe zweier starken Torhüter (Jonas und Hoang) mit 20:15 für sich entscheiden.
Es spielten:
Jonas (4), Justus (9), Paul, Nico, Marvin, Nikita, Noah (1), Phong (3), Hoang (1), Alessandro, Lenni (1), Lucas (1). Im Tor: Jonas und Hoang

Zu Gast war heute die A-Jugend von der HSG Haibach/ Glattbach (BOL Odenwald-Spessart). Nach zuvor 2 anstrengenden Trainingseinheiten, ließ die Kraft nach und Unkonzentriertheit, sowie einfache technische Fehler auf beiden Seiten waren nicht vermeidbar. Auf unsere Abwehr im Verbund mit Lea im Tor konnte man sich jedoch nahezu über weite Strecken des Spiels verlassen. Schaffen wir es nun noch, die auch heute wieder- zu vielen - Chancen konsequenter zu nutzen, würden wir uns auch im Ergebnis deutlicher belohnen. Am Ende hieß es 18:14 für die SKG Roßdorf.
Dennoch zeigte sich durchgehend eine gemeinsame kämpferische Leistung und der unbedingte Siegeswillen, auch dieses Spiel durchzubringen. Weiter so mit diesem Trainingseinsatz und dem Engagement.
Am 12.09. steht unser nächster Trainingstag auf dem Plan, welches mit einem Spiel in Büttelborn abgeschlossen wird.

Da waren sie wieder, die berüchtigten letzten Minuten, die über Sieg oder Niederlage (bzw. Unentschieden) entscheiden und wieder hat man den sicher geglaubten Sieg am Ende verspielt. Die erste Halbzeit war eher ausgeglichen und man konnte sich selten mit mehr wie zwei Toren vom Gegner absetzen. Zur Halbzeit musste man sogar mit einem Tor Rückstand in die Kabine gehen. Nach der Halbzeitpause sollte es aber fast 10 Minuten dauern, ehe man wieder in Führung gehen konnte. Das Trainerteam probierte durch Einwechslungen verschiedene Angriffs- und Abwehrkonstellationen aus, da die Abwesenheit einiger Stammspieler irgendwie kompensiert werden musste. Dennoch blieb man durch gute Aktionen mit 3 Toren in Führung. Bis zur 56. Minute! Der TSV Klein-Auheim Handball setzte immer wieder nach und bestrafte innerhalb von knapp vier Minuten jeden Fehler der MSG. Durch diesen Vier-Tore-Lauf hatten die Gegner den Sieg praktisch schon in der Tasche. Doch in letzter Sekunde rettete Youngster Fabian Weigel mit seinem ersten Tor den Jungs förmlich den Ar***.
Endstand nach 60 Minuten 26:26 (15:16). Jetzt müssen wir nur noch die letzten fünf Minuten in den Griff bekommen, dann läuft der MSG Turbo wieder.?
Das nächste Spiel ist am 12.09.2021 um 18:00 Uhr in der Zahlwaldhalle/Roßdorf gegen die HSG Bachgau.

Torschützen: Tim Pfeiffer (10/2), Jonas Schattschneider (5), Sascha Ruzzini (3), Julian Tröller, Kai Stuckert und Christan Becker (2), Tom Banzhaf und Fabian Weigel (1)

Das Testspiel der MSG I am Samstag, 05.09.2021 15:00 in der Mehrzweckhalle/Spachbrücken gegen die MSG Groß-Umstadt/Habitzheim II ist auf Wunsch des Gegeners abgesagt worden. nächstes Testspiel ist am 12.09.2021 um 18:00 Uhr in der Zahlwaldhalle/Roßdorf gegen die HSG Bachgau.

Liebe Handballfreunde,
die Testspielsaison hat begonnen und die Mannschaften versuchen so langsam ihre Form zu finden. Die Unterstützung der Fans vor Ort in den Hallen hilft den Mannschaften dabei. Ob jedoch Zuschauer zu den Spielen zugelassen werden, obliegt letztendlich den Hygienebestimmungen der einzelnen Gemeinden und Städten. Sollte dies möglich sein, werden an den Heimspieltagen QR-Codes für die Besuchererfassung ausliegen über die man sich vor Ort registrieren muss. Man kann sich aber auch über unsere HandballAPP am Spieltag registrieren – sinnvoll ist dann die Kontaktdaten schon vorab in die HandballAPP einzupflegen.
Die Anzahl der Zuschauer richtet sich nach der Anzahl der verfügbaren Plätze in den jeweiligen Hallen.
Im Allgemeinen gilt für alle Zuschauer die 3G Regel: d.h.: Zuschauer sind getestet (negatives Ergebnis nicht älter als 24 Stunden), vollständig geimpft oder genesen, mit entsprechendem Nachweis. Die Hygieneregeln sind nach wie vor einzuhalten, d.h. Einhaltung der Maskenpflicht bis zum Sitzplatz und Einhaltung der Abstandsregeln.
Die Zuschauerdaten werden zur Kontaktverfolgung erfasst, datenschutzkonform archiviert und nach vier Wochen vernichtet.
Hoffen wir, dass wir gut durch die Testspielphase kommen, um im Oktober in die Hinrunde starten zu können.

Handball Zick, Handball Zack...

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

verstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung